Solutions

Restrukturierung und Neuausrichtung

Krisenmanagement, Neuausrichtung, Restrukturierung

Herausforderungen auch im volatilen Umfeld erfolgreich meistern

Viele Verbände und Kreditversicherer rechnen infolge der Corona-Krise spätestens im Herbst mit einer Welle von Firmeninsolvenzen. Auch der Handelsverband Deutschland (HDE) zeichnet ein düsteres Bild der Lage im deutschen Einzelhandel. Hier geht man vor dem Hintergrund einer nur langsamen Erholung des Konsums davon aus, dass 50.000 Geschäfte durch die Krise in Ihrer Existenz bedroht sind.

Im Non-Food Einzelhandel rechnet der HDE im Jahr 2020 mit einem Umsatzminus. Dies aufgrund der Rezession als Folge der Corona-Pandemie und verbunden mit dem Wegbrechen des privaten Konsums bzw. nur begrenzter Nachholeffekte. Aber nicht alle Handelsunternehmen und Branchen sind gleichermaßen betroffen. Während der Onlinehandel, der Lebensmittelhandel und Baumarktbranche in den letzten Wochen und Monaten zeitweise profitieren konnten, steht insbesondere der stationäre Einzelhandel mit innenstadtrelevanten Sortimenten stark unter Druck.

Krise als Chance nutzen: Veränderungsbereitschaft und Veränderungsfähigkeit als Erfolgsfaktoren

Ohne Zweifel hat der Corona-Virus weite Teile des deutschen Einzelhandels hart getroffen, aber die Branche ging ohnehin schon durch einen tiefgreifenden Strukturwandel. Bereits vor Corona veränderten sich die Märkte vieler Branchen mit wachsender Geschwindigkeit: dies getrieben von neuen technologischen Möglichkeiten, beschleunigten Innovationszyklen und demografischer Veränderungen.

Unternehmen, denen es gelingt, diese veränderten Rahmenbedingungen sensibel zu registrieren und darauf schnell zu reagieren, haben auch in einem schwierigen und volatilen Umfeld die besten Chancen zu überleben. Die schnelle Anpassungsfähigkeit an Veränderungen und die effiziente Umsetzung von Veränderungsprozessen sind zu einem wichtigen Erfolgs- und Existenzfaktor geworden.

Unzureichende Anpassungsfähigkeit auf diese dynamischen Veränderungen stellt Unternehmen permanent vor neue Herausforderungen und lässt auch bisher erfolgreiche Unternehmen erwartet oder unerwartet in eine Unternehmenskrise rutschen.

Viele spannende Initiativen der letzten Wochen zeigen, dass sich auch (oder gerade) durch den Handlungsdruck in der Krise Aktivitäten entwickeln, die den Neustart erleichtern und Organisationen auf Dauer widerstandsfähiger machen können. Neue Allianzen, andere Saisonzyklen, Veränderungen in der Wareneinsteuerung, mehr Digitalisierung, Schärfung der Sortimente, Flexibilisierung von Kostenstrukturen sind u.a. die Herausforderungen, die angepackt werden müssen.

Schnelles und strukturiertes Handeln notwendig

In Krisensituationen ist ein schnelles strukturiertes und entschlossenes Handeln erforderlich. Nicht immer verfügen die Unternehmen neben dem Tagesgeschäft über die personellen Ressourcen und das methodische Tool-Set in diesen Situationen rasch zu reagieren. Hierbei geht es insbesondere um die Notwendigkeit nicht nur kurzfristige Maßnahmen zu ergreifen, sondern auch in der Krise mittel- und langfristig tragfähige Konzepte zu erarbeiten, welche die Basis für eine nachhaltige und erfolgreiche Neuausrichtung sind.

In einer solchen Situation ist es häufig sinnvoll, das interne Management-Team durch externe Restrukturierungs- und Change-Experten zu unterstützen.

Unser ganzheitlicher dreistufige Ansatz bietet einen guten Bezugsrahmen, um auf Basis eines kompakten Quick-Checks die Handlungsfelder zu identifizieren und zu priorisieren sowie die notwendigen kurz-, mittel- und langfristigen Maßnahmen zur Restrukturierung und Neuausrichtung des Unternehmens einzuleiten.

  • Stufe 1 // Feststellung des Krisenstadiums: Analyse der Krisenursachen – Identifizierung und Priorisierung der Handlungsfelder
  • Stufe 2 // Optimierung vorhandener Ressourcen: Einleitung von kurzfristigen Maßnahmen zur Ertragssicherung und Ergebnisoptimierung
  • Stufe 3 // Erschließung neuer Potenziale: Umsetzung mittel- und langfristiger Maßnahmen zur Sicherung der nachhaltigen Wettbewerbsfähigkeit

Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen eine kompakte Analyse als Grundlage für die Bestimmung des notwendigen Handlungsrahmens und erarbeiten auf dieser Basis eine Road-Map für Ihr Turn-Around Konzept. Unsere Erfahrung zeigt dabei: Je früher wir in das Projekt involviert sind, desto schneller gelingt es uns die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens wiederaufzubauen und die Basis für eine nachhaltige Rentabilität und Ertragskraft zu legen.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihrem Netzwerk

Sie suchen den Gedankenaustausch über den Neustart nach der Corona-Krise? Wir stehen Ihnen gerne für einen ersten kostenlosen Kontakt und eine Videokonferenz zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Sie suchen den Gedankenaustausch über den Neustart nach der Corona-Krise? Wir stehen Ihnen gerne für einen ersten kostenlosen Kontakt und eine Videokonferenz zur Verfügung.

Menü